£599.99*

Reviews on

Strenfit X500 High-Pressure Drop Stitch Inflatable 1-Seat Kayak

3.92 / 5 97 ratings
79 users recommended this product

At Decathlon, reviews are reliable.

  • Man
    50-59 years old
    23 September 2019
    Use since 2 to 8 weeks
    That review has been deposited on this product version
    Flawed Gem - Very user weight sensitive.

    Brilliant design and concept and really is awesome in terms of ease of set up and drying/deflation etc. Cuts through the water beautifully and looks great. However - it is very unforgiving in stability terms. I'm 75kg and at full pressure (10psi) it is very much sat on (not in) the water. I looked at the ITIWIT official images online and noticed it always looks lower in the water and has a gentle 'curve' vertically bow to stern when shown in use in those imsges. At my weight and 10psi mine was very high in the water and ruler flat front to back. So - I dropped pressures all round and that has significantly helped stability. it sits much more in the water than it did. I have a question for ITIWIT therefore. Did you design it this way deliberately? I can see it would be ok for around 100kg at 10psi but for lighter loads and users it's crazy high and tippy at that pressure? I would also ask you to develop an inflatable backrest as this would help immensely. It's brilliantly conceived and executed in the main but needs more primary stability and a more comfortable seat to perfect it. I'd be really keen to hear the design teams feedback on my pressure/user weight observation and the official images I mention online please? (From the ITIWIT adventure pages).

  • Man
    30-39 years old
    23 September 2019
    Use since 1 week or less
    That review has been deposited on this product version
    Exactly as expected... And maybe even better ;)

    I bought it yesterday, decided to take the weekend off (I am a bartender) and just, with no experience what so ever in kayaking loaded it with a tent, inflatable mattress, sleeping bag, a chair, food for 2 days, some clothes, some basic camping gears, and 7 liter of water (I even kept my wallet and passport with me, just to be sure that if something go wrong... Well it will be big time). I have to admit that I had to empty some water from the boat after 1h... I won't go to long about the first hour because I want to leave a positive review. But well, once you get the balance thing ok, your back and you hips are getting more relax (adjusting the foot support right helps a lot) I love everything about this kayak now, just crossed Iskar lake (that's in Bulgaria) on a straight line without any feeling of instability ( yes, you have to keep paddling). I just want to say thank you to the team at Itiwit. Keep on the good work
    Thomas, a happy customer :)

  • Man
    40-49 years old
    04 June 2019
    Use since 1 week or less
    That review has been deposited on this product version
    Great concept but too unstable to be practical

    I have three other (non-inflatable) kayaks and years of experience in various types of kayak but I tried this and found it to be quite unstable and difficult to keep upright in very calm sea conditions. I was accompanying an open water swimmer but could not spare a moment to be of service to him because I didn't dare take my hands off the paddle. Back in shallow water I tried some strong support strokes and rolling, neither of which resulted in success.
    I have a feeling it would be more stable if it had another 100kg of ballast in it but I'm sure that is not the intention with this concept. Looking at the boat from the side, it sits very high out of the water and although the seat position is nice and low (and comfortable) this isn't enough to give a feeling of security. Evidently the hull shape also contributes to the instability but I won't try to analyse that in detail. There is also very little in the way of solid decking to brace your knees against which is a disadvantage for this type of kayak. I would not want to use this on anything but still calm water and, as I bought it for short sea trips, I decided it was not for me.
    I would give it one star because I think it is a little unsafe for the vast majority of paddlers but I have given a second star for the shear ambition decathlon have in trying to pioneer a boat like this. The build quality is great, I just think the concept needs more development.
    I can't fault Decathlon's customer service either, they have refunded me with no quibbles, just as advertised.

  • 20 May 2019
    Use since 1 week or less
    That review has been deposited on this product version
    Impressive for an inflatable

    I've been wanting a touring type kayak, but until seeing the X500, hadn't found one that I could store - this is a game-changer. The design is rigid and it doesn't flex like you'd expect from an inflatable, apart from around the cockpit where your knees sit which you can't really push against. It tracks well in the water and feels great and very easy to pilot.

    It's quick to set up with one larger section to pump, two medium and two small, but it's completed in a few minutes with the recommended pump. Confusingly, do be sure to get the "SUP" pump, not the kayak one as they have different connectors and the SUP one supports the higher pressure needed. The correct pump has a built in pressure gauge and is a darker grey. Folding it up is also quite easy, it isn't difficult to fit it into the rucksack along with the accessories.

    If you've used a recreational kayak with a flat hull then this kayak is surprisingly tippy and will take a bit of getting used to. On calm water I've nearly fallen in once by leaning slightly too much, so be careful! Rear storage is good with lots of room to store the pump and backpack if you need to, plus a dry bag or two for clothes, food etc. Rigging on the top as standard is very useful and easy to reach.

    My main complaint so far is really the size and weight of it when packed up. It's unavoidable I suppose, but at 18kg it's difficult to pick up, put on and carry the backpack. A folding sack trolley may work, but not sure if you'd fit it into the storage area with the pump and backpack.

    Overall, a very exciting and promising product with well-engineered and designed parts that's easy to take on the water.

  • Man
    30-39 years old
    28 May 2019
    Use since 1 week or less
    That review has been deposited on this product version
    A great choice for long distance expeditions

    You won't believe this is an inflatable kayak if you don't see it getting unpacked and inflated. I tried the product and felt very little drag as compared to any other inflatable kayaks. its streamlined design makes it cut through, ideal for touring and long distance expeditions. with good leg room for food and clothes. I recommend a water tight bag as its kind of intermediate model i believe. Need some balance as it would wobble a little when not paddling (moving). In short need some balance to use it advantage but cuts water like a fish. Another thing i loved about this kayak was it takes very less time to inflate.

    Brand's answer :


    Dear Sir

    Thank you very much for your feedback, it means a lot to us. We will continue to improve the kayak year on year. Feel free to share your experience with the kayak in the future as well :)
    Keep paddling!

    Neha Sharma
    Brand Manager
    Kayaking | ITIWIT

  • Man
    30-39 years old
    14 June 2019
    Use since 1 week or less
    That review has been deposited on this product version
    Delaminiert geliefert

    Hab das Boot gleich wie ich es bekommen hab zuhause begutachtet , leider wurde das Boot schon mit einigen Mängel geliefert , unterm Cockpit waren schon stellen wo sich der dropstich delaminiert hat :( und auch paar weiter stellen gefunden , leider kann ich hier keine Fotos hochladen:(!
    Die Verarbeitung ist bei mehreren Punkten nicht schön aber wäre für mich nicht tragisch gewesen aber das es schon nach dem ersten aufblasen delaminiert (und ich habe nicht mal mit den 10psi aufgeblasen) , hat mir das Vertrauen in dieses Produkt gleich genommen , ich bin sonst immer sehr zufrieden mit den Decathlon Produkten aber dieses kayak ist meiner Meinung ein fail! Vieleicht hatte ich auch nur Pech und ich hätte es gern längeren Zeitraum getestet aber so wollt ich es gar nicht mehr testen und hab es gleich wieder eingepackt und zurück geschickt ! Dafür sind mir 650eur zu teuer um es zu probieren , ich bin viel unterwegs und will mich auf das Material verlassen können ;)! 3 Sterne für schnelle Lieferung und die Idee von diesem kayak was aber noch reifen muss oder die Qualität sich verbessern muss .
    Werde mich nach einem anderen kayak umsehen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Paul

  • Man
    40-49 years old
    08 October 2019
    Use since 3 to 6 months
    That review has been deposited on this product version
    Nicht Schlecht!

    Na dem ich mit diesem Kayak meherere Seen und auch eine 7 Stündige Flusswanderung (Isar) gemacht habe hier mein Fazit: Absolut genial ist der
    -Sehr gute geradeaus-Lauf.
    -Überhaupt nicht windanfällig(Steuranlage vermisst man keineswegs)
    -Sehr schnell(10 Kmh max und 7kmh Langstrecke)
    -Schnell auf und wieder abgebaut...auch im Zug sehr gut zu tranportieren
    Negativ:
    -Sitz drückt stark am unteren Rücken(hab mir da nen anderen eingebaut)
    Kayak muß sehr aktiv balanciert werden(üben dann gehts)
    Ich würde dieses Kayak sofort wieder kaufen! Preisleistung absolut TOP!

  • Man
    30-39 years old
    08 October 2019
    Use since 2 to 8 weeks
    That review has been deposited on this product version
    Mein absoluter Traum

    Ich kajake mit meiner Freundin seit etwa 4 Jahren. Aufgrund unseres beschränkten Platzes kamen immer nur aufblasbare Kajaks in Frage. Ich habe lange recherchiert und habe dann AE und die Scubies entdeckt, die in etwa unseren Preisvorstellungen entsprachen und auch gute Laufeigenschaften hatten. Die letzen Jahre waren sie auch meiner Meinung nach das Beste für diesen Preis, natürlich mit Vor- und Nachteilen.
    Als ich dann dieses Jahr das X500 am ersten Tages unsers Urlaubs sah, war das Liebe auf den ersten Blick, und binnen 3 Minuten gekauft.
    Erst zuhause sah ich die eher durchwachsenen Testberichte und bekam etwas Angst, da alles was ich an diesem Kajak sonst sehen konnte einfach nur genial war. Jedes kleine Detail war durchdacht, und an Stellen wo jeder andere Hersteller sicher gespart hätte wurde hier geprotzt, wie z.B. das die Tragegurte vorne, hinten und an den Seiten gepolstert sind usw.
    Aber nach dem ersten Versuch an einem kleinen See in der Nähe waren meine Bedenken verflogen, selbst meine Freundin kam sofort klar damit.
    Ich habe viele Touren in Sardinien auf Flüssen, Seen und einige Male im Meer gemacht. Einmal mit Wellen die knapp 1,5m hoch waren und durch eine Felswand aus beiden Seiten kamen. Es ist sicher nichts, dass ich nocheinmal erleben möchte, aber gekentert bin ich bisher nicht. Auch hatte ich keine Probleme stehen zu bleiben und Pausen zu machen. Zudem ist es sehr schnell, traumhaft manövrierfähig und hat einen absolut einwandfreien Geradeauslauf, auch bei Wind bis etwa 15 kn.
    Es stimmt zwar, dass der Süllrand am Anfang etwas hakeling ist, aber wenn man den Spritzschutz am Anfang ein paar Stunden einfach aufspannt dehnt sich der Kunststoff, und auch ich, der noch nie einen Spritzschutz hatte, konnte ihn einwandfrei anbringen. Auch konnte ich beim ersten Versuch vom Strand durch etwas Brandung starten ohne dass ich das jemals vorher gemacht hätte. Manche bemängeln den "Kofferraum". Ich hatte 2 Schwimmwesten (wenn nicht im Einsatz), eine Kühltasche, unsere Provianttasche und meinen Rucksack darin und hatte immer noch Platz für etwa ein kleines Zelt und einen Schlafsack.
    Die Füsse schlafen nur ein, wenn man die Fuss-Stützen zu sehr anzieht. Wenn ich nur mit den Ballen darauf war ,hatte ich nie irgenwelche Probleme und fühlte mich sehr sicher.
    Es stimmt zwar das der Süllrand über den Sitz steht, aber ich habe hier gelesen dass man sich beim Kajaken nicht anlehen würde, was ich nicht wusste, aber mir ist nicht eingefallen wie man das anders designen könnte (entweder passt die Sitzposition nicht mehr, oder der Winkel der Lehen ist zu steil). Ich habe mir dann einfach ein dünnes Sitzkissen mitgenommen und bin stundenlang ohne Problem darin gesessen.
    Den Aufbau habe ich selbst in 3 Minuten gestoppt, was wohl wirklich nur noch von einem festen Kajak getopt werden kann.
    Ich sehe an jedem Detail wieviel Hingabe in dieses Produkt geflossen ist.
    Für mich verdient der Designer einen Preis!!

  • Man
    40-49 years old
    23 September 2019
    Use since 1 week or less
    That review has been deposited on this product version
    Dieses Boot macht Spaß :-)

    Habe mir nach langem Überlegen und Lesen von Bewertungen und Erfahrungsberichten endlich das X500 gekauft. Hatte große Bedenken wegen der Fahreigenschaften und konnte feststellen, dass diese völlig unbegründet sind.

    Aufbau: wie vielfach beschrieben und dargestellt schnell und ohne Probleme. Einsteigen am Steg: ein bisschen mehr Obacht als gewohnt, aber trotzdem einfach. Aus- und Einstieg am flachen Ufer: auch kein Problem (bei Bedarf Paddelbrücke anwenden). Einstieg auf offenem Wasser habe ich noch nicht geprobt... Fahren: ja, das Boot ist kippeliger als das Festboot, welches ich sonst fahre. Aber wenn man sich nicht absichtlich zur Seite lehnt, kippt es garantiert nicht. Wie so oft macht ein wenig Übung den Meister. Man kann sich auch mal gemütlich treiben lassen, ohne zu paddeln. Ich bin heute auf dem Main gefahren, mit ordentlich Wellen von Jetskis und Motorbooten, und bin trocken geblieben. Wellen von vorn, von hinten, von der Seite, alles ok. Nach zwei Stunden auf dem Wasser fühlte ich mich komplett sicher im Boot. Der Sitz ist bequem, die Rückenlehne gibt den richtigen Halt im Lendenwirbel-Bereich, ohne zum Anlehnen zu verleiten. Soll der Rückenbewusste Paddler ja eh nicht machen. Dementsprechend stört auch der Süllrand im Rücken nicht. Steuern: wenn man die grundlegenden Paddelschläge beherrscht, fährt man auch dahin, wo man hinwill. Die Knie unter die Bootshaut geklemmt, hatte ich guten Kontakt zum Boot und habe die Schenkelstützen vom Festboot nicht vermisst. Da ich das Steuern „über die Kante“ noch nicht beherrsche, habe ich es vorsichtshalber nicht versucht, aber das geht bestimmt auch. Tempo: das Boot macht ordentlich Fahrt , ich war genauso schnell wie im Festboot unterwegs. Abbau und nach der Tour: innen und außen trocken wischen. Wenn Zeit ist, noch ein zwei Stunden in der Sonne dösen, erst dann verpacken. Ansonsten zu Hause nochmal die Bodenkammer aufpumpen und das Boot über Nacht auch von innen trocknen lassen. Das Verstauen im Rucksack geht so wie im Decathlon-Video gezeigt. Eine Vakuumpumpe braucht man nicht, wie einige Rezensenten schreiben.

    Fazit: für mich eine echte Alternative zum Festboot, wenn man überwiegend kleine Touren ohne Gepäck auf Seen und Flüssen macht. Aufs Meer würde ich mich damit eher nicht wagen. Gepäckfahrten sind bestimmt möglich, sicher muss man sich dabei sehr einschränken. Die Mehrtagestouren in den Decathlon-Videos sind wohl nicht so ganz ernst zu nehmen, ich vermute, da wurde vom Begleitteam ordentlich supportet... Es empfiehlt sich auf jeden Fall eine Spritzdecke, damit das Boot innen möglichst trocken bleibt. Ob der Rollverschluss am Heckstaufach wirklich dicht ist, wage ich zu bezweifeln. Wenn der mal überschwallt wird, dringt sicher Wasser ein. Ich gebe erstmal nur vier Sterne, bis ich weiß, wie sich das Boot auf Dauer bewährt.

  • Man
    50-59 years old
    10 September 2019
    Use since 2 to 8 weeks
    That review has been deposited on this product version
    Für Sportler und Alleskönner!

    Ich habe das Boot vor kurzem gekauft und 2 Wochen später nach 2 Testfahrten zurückgegeben! Das Boot selber ist top und die Verarbeitung super. Allerdings ist das Fahren etwas mühsam, weil man ständig mitpaddeln muss, um schlicht und einfach nicht umzukippen. Ein einfaches stehenbleiben, um mal kurz was zu trinken oder Vögel zu beobachten ist defintiv nicht möglich. Das Boot kippt bei den kleinsten Wellen und Gefühlt wollte ich das nicht testen. Ich bin dann mal an das Ufer ins seichte Wasser gefahren und mit der linken Hand habe ich mich festgehalten...ich habe das Boot nach links gekippt und das ging "leider" völlig problemlos! Sofort war ich am Rand und es haben nur 2 cm gefehlt bis zum Hineinlaufen! Schweren Herzens brachte ich das Kayak zurück. Sollte noch Gepäck bei längeren Touren oben auf liegen, so wird das Ganze doch ungemütlich! Für Sportler, die kurz und knapp ihre Runden drehen und ansonsten keine Pausen machen ideal...aber für Touren, die ich vorhabe, leider nicht...auch wenn ein Franzose damit die Donau runter ist...so wie der sitze ich nicht im Kayak. Ich hab testhalber ein festes Kayak gestetet...und siehe da...in so einem Teil kann ich ruhig sitzen und auch mal was anschauen! Also: kippelig, sobald man langsam fährt...Schade, dass die Entwickler nicht daran gedacht haben, den Boden ein wenig kippstabiler zu machen und nicht eine ausgeprägte V Form ! Für die meisten Normalos und für Tourer nicht zu empfehlen..schade schade schade!

HAUT DE PAGE